Prof. Dr. (em.) Günter Ahrends

Dienstbezeichnung:   Universitätsprofessor, emeritiert foto
Funktion:   Emeritus
Postanschrift:   Ruhr-Universität Bochum
Englisches Seminar
D-44780 Bochum
Raum:   GB 5/137
Telefon:   +49-234-32-25060
Email:   guenter.ahrends -AT- ruhr-uni-bochum.de
   
   
   
 

 

biografische daten

Studium der Fächer Anglistik, Philosophie und Geschichte in Köln und Bonn
1965 Erstes Staatsexamen und Promotion in Bonn
1965-1975 Wissenschaftlicher Assistent, Akademischer Rat und Akademischer Oberrat am Englischen Seminar der Universität Bonn
1974 Habilitation in Bonn; Erwerb der venia legendi für Anglistik unter Einschluss der Amerikanistik
1975 Berufung zum ordentlichen Professor für Englische Philologie am Englischen Seminar der Ruhr-Universität Bochum
1987 Verleihung der venia legendi für Theaterwissenschaft durch die Fakultät für Philologie der Ruhr-Universität Bochum
 
Ämter:
Mehrfach Geschäftsführender Direktor des Englischen Seminars
1979-1980 Dekan der Fakultät für Philologie
1980-1985 Sprecher der Hochschullehrer der Fakultät für Philologie
1981-1983 Mitglied des Satzungskonvents der Ruhr-Universität
1981-1985 Vorsitzender der nordrhein-westfälischen Landesanglistenkonferenz
1985-1987 Mitglied des Senats der Ruhr-Universität
1985-1992 Mitglied des erweiterten Vorstands des Verbandes Deutscher Anglisten
1988-1993 Mitglied der Universitätskommission für Struktur und Finanzen
1988-1992 Erster Geschäftsführender Direktor des Instituts für Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft (Initiator der Institutsgründung)

 

publikationen

Autor folgender Bücher:

Liebe, Schönheit und Tugend als Strukturelemente in Sidneys 'Astrophel and Stella' und in Spensers 'Amoretti' (Bonn 1966)

Traumwelt und Wirklichkeit im Spätwerk Eugene O'Neills (Heidelberg 1978)

Die amerikanische Kurzgeschichte (Stuttgart 1980; dritte, verbesserte und erweiterte Auflage, Trier 1996)

Andrea Breth: Theaterkunst als kreative Interpretation (Frankfurt/M. 1990)

Allein- oder Mitherausgeber folgender Bücher:

Englische und amerikanische Naturdichtung im 20. Jahrhundert (Tübingen 1985)

English Romantic Prose (Essen 1990)

Unconventional Conventions in Theatre Texts (Tübingen 1990)

Konstantin Stanislawski. Neue Aspekte und Perspektiven (Tübingen 1992)

Chapters from the History of Stage Cruelty (Tübingen 1994)

Word and Action in Drama. Studies in Honour of Hans-Jürgen Diller on the Occasion of His 60th Birthday (Trier 1994)

Gründer und Schriftführender Herausgeber der Zeitschrift Forum Modernes Theater

Allein- oder Mitherausgeber folgender Buchreihen:

Forum Modernes Theater. Schriftenreihe

Studien zur englischen und amerikanischen Literatur

Theater im Revier: Kritische Dokumentation

Prospekte. Studien zum Theater

Autor von mehr als fünfzig Aufsätzen über anglistische, amerikanistische und theaterwissenschaftliche Gegenstände.